Transamerika-Reise  arrow  USA  arrow  USA – Florida 2

USA – Florida 2
Geschrieben von Administrator
24. November 2011 um 22:45
Reisebericht 15

Donnerstag, 10.11.2011

wir beziehen unser Condominium, gehen einkaufen und am Strand spazieren. Am Abend kochen wir Spaghetti. Hedi und Karl kommen am späten Abend an.

Freitag, 11.11.2011

Um 16:30 beginnt die Hochzeit von Corey und Katie in Palm Coast. Dort haben die beiden ein Strandhaus gemietet. Die Zeremonie findet am Strand statt
Image DSC_3939

Eine Steel Band spielt karibische Musik

Nach dem Ja-Wort ziehen sich die Gäste ins Strandhaus zurück. Für floridianische Verhältnisse ist es nämlich leider sehr kühl heute. Dort gibt es leichte Snacks und Getränke auf Kunststoffgeschirr
Image DSC_CoreyHochzeit1

Die Hochzeitstorte finden wir besonders gelungen (zumindest optisch :-))
Image DSC_3957

Die meisten Gäste sind um 19 Uhr schon gegangen. Wir amüsieren uns mit den etwa 8 Verbleibenden…
Image DSC_3992

…und sitzen noch lbis um 12 Uhr am Lagerfeuer am Strand.
Image DSC_4000

Samstag, 12.11.2011

Heute besuchen wir den Daytona Flea- und Farmersmarket. Dort gibt es neben Obst und Gemüse auch jede Menge anderes Zeug (T-Shirts, Waffen, Hundewelpen, und und und…)

Am Mittag fahren wir nach New Smyrna Beach südlich von Daytona. Dort ist gerade auch Markt. Wir bummeln durch die Straßen, anschließend fahren wir an einen etwas abgelegeneren Strand. Über Holzstege läuft man durch ein Naturschutzgebiet, dann gelangt man zum Strand
Image DSC_4180

Man darf an Teilen des Strandes mit dem eigenen Auto fahren:
Image DSC_4157

Die Strandpolizei räumt den Strand am zum Sonnenuntergang:
Image DSC_4167

Sonntag, 13.11.2011

Am späten Nachmittag besuchen wir noch einen alten Bekannten in Spruce Creek, Keith. Er und seine Frau Linda sind gleich zu einer Hangar-Party bei Freunden eingeladen. Wenn wir schonmal da sind sollen wir doch mitkommen. Vorher fahren wir noch ein wenig mit dem Golf Cart durch die Gegend
Image DSC_4042

Die Party ist sehr nett. Es gibt leckere Spaghetti
Image DSC_4061

Montag, 14.11.2011

Wir haben uns vorgenommen die nächsten Tage jeden Morgen am Strand joggen zu gehen, solange wir in Daytona sind. Gesagt – getan!
Image DSC_Joggen1

Jessi hat noch nie Manatees gesehen. Also machen wir uns auf zum Blue Spring State Park in der Nähe von DeLand.
Image DSC_4142
Image DSC_4150

Im klaren Wasser sind die friedlichen Seekühe gut zu sehen
Image DSC_4122

Am hinteren Teil der Quelle hält sich gleich eine ganze Gruppe auf. Sie spielen und balzen und bewegen sich für so dicke Viecher recht wendig im Wasser
Image DSC_4135

Dienstag, 15.11.2011

Nach dem morgendlichen Jogging am Strand (ja, bereits der zweite Tag in Folge *stolz*) frühstücken wir ausgiebig.

Bis zum Abend erholen wir uns von den Strapazen, dann geht’s zum Abendessen: chinesisches Buffet.
Anschließend fahren wir nach Spruce Creek. Keith hat uns zu Dart in gemütlicher Runde eingeladen.

Mittwoch, 16.11.2011

Wir sind faul und tun einfach mal nichts.

Donnerstag, 17.11.2011

Heute ist Shoppingtag (des einen Freud, des anderen Leid :-)). Es geht nach St. Augustine in die Outlet-Malls. Am Ende werden fast alle fündig und sind zufrieden.

Übrigens: In Amerika gibt es sogar Drive-In-Kirchen! So muss man nicht einmal aus dem Auto raus um dem Pfarrer zuzuhören. Diese hier ist nicht weit von unserem Appartment entfernt:
Image Drive-in-Church1
Image Drive-in-Church2


Freitag, 18.11.2011

Wir fahren nach DeLand. Jan, ein Bekannter aus Ulm, ist Fallschirmspringer und springt heute eine Formation mit über 200 anderen Springern. Das wollen wir uns anschauen:
Image DSC_4232

Hier erklärt er uns welche Position er einnimmt
Image DSC_4190

Leider ist es sehr windig, der Sprung ist also erstmal auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Da wir schon seit 8 Jahren einen Tandemsprung planen fragt Jan spaßeshalber nach dem Preis. 169,- Dollar, da können wir unmöglich nein sagen!
Image DSC_4200

Wenige Minuten später werden wir auch schon in unsere Anzüge gepackt
Image DSC_4204
Image DSC_4211

Dann kommt auch schon der Flieger
Image DSC_4223

Jetzt gibt es kein Zurück mehr
Image DSC_4228

Zum Glück geht alles gut…
Image DSC_4248

…und wir landen wieder sicher auf der Erde
Image DSC_4256
Image DSC_4265
SMILE!!!

Samstag, 19.11.2011

Keith hat uns zum Frühstück eingeladen. Und wie macht man das standesgemäß in Spruce Creek? Na klar, man setzt sich ins Flugzeug und fliegt mal eben einen Kaffee trinken.

Hier bespricht er mit den anderen Piloten die Formation
Image DSC_4282

Dann geht’s los in der Formation
Image DSC_4293

Es geht ins etwa 80 Meilen entfernte Ocala mit einer Reisegeschwindigkeit von über 200 Knoten (370Km/h). Wir überfliegen einen Militärübungsplatz. Hier wurden irakische Dörfer nachgebaut, es finden regelmäßige Bombenübungen statt
Image DSC_4317

Bei der 3er Formation sind die Flieger ganz schön nah nebeneinander. Aber die alten Navy- und Armypiloten wissen was sie da tun:
Image DSC_4344
Image DSC_4358
Image DSC_4452

Nach einem Flug mit ein paar Rollen und vielen G’s und der Landung in Spruce Creek wird Jessi standesgemäß zurück zum Runway gebracht
Image DSC_4458

Jeden Samstag treffen sich hier alle Flugbegeisterten. Was hier normal ist hätte bei uns schon beinahe Flugshowformat
Image DSC_4467

Die Anwohner stellen ihre „Schätzchen“ aus
Image DSC_4468


Sonntag, 20.11.2011

Wir verbringen einen gemütlichen Tag im Condominium.

Unsere Reifen sind inzwischen ziemlich abgefahren. Bei Walmart bekommt unser Toyota nun neue Schlappen. Es gibt wieder Goodyear Wrangler – mit denen waren wir sehr zufrieden! Keine Platten bisher (aufholzklopf)
Image DSC_Reifenwechsel


Montag, 21.11.2011

Nach der inzwischen beinahe schon normal gewordenen Joggingrunde und einem ausgiebigen Frühstück besuchen wir einen weiteren Bekannten in Spruce Creek, Tim.

Tim baut Flugzeuge aus dem ersten Weltkrieg nach. Er ist pensionierter Delta-Pilot und verwendet Materialien und Blueprints und baut Flugzeuge daraus. Aus dem Nichts sozusagen Alles ist handgefertigt, nichts ist gekauft! WOW!
Image DSC_Tim1
Image DSC_Tim2
Image DSC_Tim3
Image DSC_Tim4
Image DSC_Tim5
Image DSC_Tim6


Dienstag, 22.11.2011

Abreisetag! Unser 90 Tage Visum für die USA ist fast abgelaufen. Die 50/50 Chance einer Verlängerung über die Bahamas lassen wir sausen und machen uns stattdessen auf den Weg Richtung Mexico.

Wir starten um 8:30, am Abend erreichen wir nach fast 12 Stunden Fahrt New Orleans. Auf dem Walmart Parkplatz finden wir diesmal ein ganz besonders nettes Plätzchen
Image DSC_4483

Mittwoch, 23.11.2011

Wir stehen bereits um kurz nach 6:00 Uhr (!!!Rekordverdächtig!!!) auf und fahren ins French Quarter. Sehr hübsch!
Image DSC_4502
Image DSC_4530

New Orleans ist wirklich mal eine amerikansche Stadt mit Flair.

Dann geht’s weiter. Der Highway führt kilometerweit über’s Wasser
Image DSC_4565

In Dallas/Texas wollen wir Freunde besuchen, Franzi und Scott. Nach weiteren 10 Stunden Fahrt kommen wir an und bekommen erstmal ein leckeres Abendessen serviert.

Zuletzt überarbeitet ( 21. Jänner 2012 um 22:34 )