Transamerika-Reise  arrow  USA  arrow  USA – Texas bis Mexico

USA – Texas bis Mexico
Geschrieben von Administrator
14. Jänner 2012 um 22:08
Reisebericht 17

Donnerstag, 05.01.2012

Wir lassen Dallas hinter uns und machen uns gegen Mittag auf den Weg in Richtung Westen. In Texas durchfahren wir unendliche Weiten. In dem kleinen Städtchen Ranger füllen wir an einer Feuerwehrstation unsere Wasservorräte auf. Die Suche nach einem Übernachtungsplatz gestaltet sich jedoch relativ schwierig, da jeder Quatdratmeter penibel eingezäunt ist.

Hier wird eine Menge Öl aus dem Boden gepumpt. An einer der vielen Ölfarmen steht ein Haus. Wir fahren hin und fragen den Besitzer – ein ziemlich zugekiffter Herr gehobenen Alters – ob es okay wäre, wenn wir die Nacht auf seinem Grundstück verbringen würden. Er hat nichts dagegen, also bleiben wir
Image DSC_0003

Freitag, 06.01.2012

Nach einem schnellen Frühstück fahren wir weiter. Wir sind immer noch irgendwo in der texanischen Pampa. Hier stehen jede Menge verlassene und zerfallene Häuser – direkt unheimlich
Image DSC_0004

Dann sind wir wieder auf dem Highway. Am Mittag fahren wir in einen kleinen Feldweg um unser Mittagessen zuzubereiten. Es ist sehr windig, wir müssen unsere Kochstelle optimieren
Image DSC_0007

Danach geht’s weiter. Weiter vorbei an Ölfeldern…
Image DSC_0016

…und noch mehr verlassenen und zerfallenen Häusern
Image DSC_0028

Am Abend dann erreichen wir Van Horn. Auf einem Campingplatz treffen wir wieder mal Reisende aus Deutschland
Image DSC_0042

Mit 33$ liegt der Platz weit über unserem Budget, wir fahren raus aus dem Ort und übernachten abgelegen zwischen ein paar kleineren Büschen
Image DSC_0052

Die Nacht ist sternenklar
Image DSC_0093

Samstag, 07.01.2012

Wir sind mittlerweile ganz nah an der mexikanischen Grenze. Wir fahren vom Highway ab, denn von hier aus kann man den Grenzzaun gut sehen
Image DSC_0113

Kurze Zeit später erreichen wir El Paso. Obwohl uns nur noch der Grenzzaun von Mexico trennt – auf der anderen Seite liegt die verrufene Ciudad de Juaréz – fühlen wir uns nicht unwohl. Im Gegenteil, fast wie zuhause 🙂
Image DSC_0139

So gefährlich sieht Juaréz auch gar nicht aus (zumindest von Amerika aus)
Image DSC_0157

Wir bleiben trotzdem vorerst in den Staaten. Inzwischen sind wir in New Mexico

Überall entlang der Grenze gibt es Kontrollstationen.
Image DSC_0170
Image DSC_0173

Wir suchen uns ein ruhiges Plätzchen zum Mittagessen. Der Parkplatz eines abgebrannten Restaurants erscheint uns gut genug
Image DSC_0176
Image DSC_0181

Dann erreichen wir Arizona. Auch die Landschaft verändert sich wieder
Image DSC_0190

Unser Ziel heute ist Tucson. Dort finden wir einen netten Campingplatz für 10$.
Image DSC_0207

Hier können wir auch mal wieder in Ruhe duschen…
Image DSC_0195

…und den Abend genießen
Image DSC_0210

Sonntag, 08.01.2012

Zum Sonnenaufgang (jaaaa, mittlerweile gehen wir täglich mit der Sonne ins Bett und stehen mit ihr wieder auf) fahren wir weiter Richtung San Diego. Vom Campingplatz aus fahren wir durch einen regelrechten Kakteenwald. Die stacheligen Gewächse sind so hoch wie Bäume
Image DSC_0224

Auf dem Highway bietet sich uns das übliche Bild. Alle paar Kilometer stinkende Tierfarmen
Image DSC_0236

Dann sind wir wieder in Californien. Plötzlich sind wir ringsherum von Sanddünen umgeben. Es ist extrem windig. Um nicht paniert zu werden bleiben wir im Auto und halten nicht an
Image DSC_0242

Keine Stunde später stehen wir wieder zwischen begrünten Feldern. Der Wind hat jedoch nicht nachgelassen. Zum Mittagessen kochen muss Philip in den Bewässerungsgraben
Image DSC_0250

Wieder sind wir nah an der mexikanischen Grenze. Wieder gibt es Kontrollstationen
Image DSC_0253

Am Nachmittag sind wir dann in San Diego. Die Stadt gefällt uns sehr gut.
Image DSC_0260

Wir fahren natürlich erstmal zum Strand
Image DSC_0256

Dort gibt es ein nettes Hostel, aber eigentlich wollen wir kein Geld ausgeben. Ein Typ gibt uns einen Tip. In der Mission Bay sei ein Parkplatz, da könne man übernachten. Overnight-Sleeping ist hier zwar auch nicht erlaubt, aber wir finden den Platz gut
Image DSC_0272

Um nicht aufzufallen lassen wir das Dach zu und schlafen unten
Image DSC_0273

Unsere letzte Nacht in den USA bricht an
Image DSC_0309

Morgen geht es nach Mexico!

Montag, 09.01.2012

Auf geht’s zur Grenze. Tijuana ist jetzt nur noch einen Steinwurf entfernt
Image DSC_0312

Zuletzt überarbeitet ( 21. Jänner 2012 um 22:30 )